Kopfsteinpflastergeld

Durch den dritten Teil der Bagjack Rennserie, organisiert von Fahrtwind Berlin, sind 65 € an uns als Spende eingegangen! Yeah! Spende auch du oder werde Mitglied im Verein. Hier ein Bilder vom Rennen am Freitag. Mehr Bilder im Flikr von Stefan Kaz

 

 

Share Button

Was macht der Verein?

Vor allem ist der Verein die juristische Basis für die Soforthilfekasse “Courier Crash”. Kein Verein heißt kein Courier Crash. Deswegen ist es so wichtig den verein am Leben zu halten. Mitglied im Verein zu sein ist ein Zeichen für unsere Gemeinschaft, die Gemeinschaft berliner Radkuriere und damit auch ein Zeichen für berliner Radfahrer.

Werde Mitglied im Verein, unterstütze den Courier Crash oder BEIDES!

Du mußt kein Radkurier sein um ein Teil von uns zu werden. Radkuriere sind sicher ein Grund warum Radfahren so populär geworden ist. Auch wenn der Kreis der Radkuriere als exklusiv empfunden wird und von manchen Kollegen diese Exklusivität auch gepflegt wird ist es meiner Meinung nach wichtig alle Radfahrer zusammenzubringen. Um es mit den Worten unseres neusten Mitglieds Mark von FXD Nostra zu sprechen:
“Nur gemeinsam sind wir stark!”

Deswegen lade ich euch ein!
Übernächsten Freitag 02.03.2012 ab 19:00 auf dem Platz des Himmlischen Kurierfriedens alias Platz ohne Namen alias Schendelpark oder um es genau zu machen Max-Beer-Str./Linienstr./Alte Schönhauser Str.

Größere Kartenansicht

Ich spendiere zwei Kästen Bier (komme aber evtl erst 19:30)! Ich bringe Anmeldeformulare und alles andere, was nötig ist mit.

Kommt, wenn ihr Radkurier seit oder ward oder einfach gerne Rad fahrt oder gerne Räder anguckt oder gerne über Räder redet oder Radkuriere mögt oder Radkurier werden möchtet oder einfach so.

Wir sehen uns dort!
Beste Grüße. Anselm

Share Button

Was macht der Courier Crash?

Der Courier Crash unterstützt finanziell verunfallte Radkuriere.

  • Ein Kurier hat einen Unfall und kann mindestens eine Woche nicht arbeiten
  • Er/Sie oder ein Kollegin wendet sich an uns
  • Ein Gremium entscheidet
  • Wir oder Du bringst ihm/ihr das Geld

So haben wir schon Kurieren von Moskito, Go, Messenger und Cosmo helfen können. Natürlich kann die Soforthilfekasse nicht den finanziellen Verlust ausgleichen. Der Courier Crash soll nicht als Versicherung verstanden werden. Es geht darum eine Gemeinschaft zu stärken oder zu schaffen. Häufig sind Unfälle von Kollegen nur innerhalb der eigenen Bude bekannt. Durch den Crash erfahren es mehr Kollegen. Lasst uns die Radkuriergemeinschaft in Berlin stärken!

Wir brauchen dringend Spenden um diese Arbeit weiterführen zu können! Wir haben uns auf 10 € pro Kurier pro Monat geeinigt. Mit diesem Formular kannst Du Dich anmelden und wenn Du willst uns auch zum Einzug des Beitrags ermächtigen. Ganz wichtig: Um am Courier Crash teilzunehmen muß man nicht Mitglied im Verein sein. Wenn Du kein Kurier bist, oder nur so spenden willst freuen wir uns auch sehr. Das Geld wird ausschließlich an verunfallte Kuriere gegeben. Nichts anderes wird davon bezahlt. Die Spenden kann man von der Steuer absetzen. Für Beträge unter 150 € brauch man auch keine Spendenquittung, die wir aber auch gerne ausstellen.

Bankverbindung
Kto.-Nr:  192 060 201
BLZ: 100 400 00
Bank: Commerzbank Berlin
Zahlungsempfänger: Courier Company
Zahlungsgrund: Soforthilfekasse Courier Crash, Zeitraum [Monat(e)],
Einzahler [Zentrale | Kuriernummer | Vorname | Nachname]

 

Die Courier Company empfehlt dringend Mitglied in der BG Verkehr zu sein. Achtet auf die richtige Gefahrtarifstelle (515 – Postdienste, Transportlogistik. Sollte ca. 230 € im Jahr kosten). In der Vergangenheit sind neue Kuriere häufig falsch eingestuft worden. Die BG bietet die beste Preisleistung im Bereich Unfallversicherung. Bei fragen, schreibt ne Mail.

Share Button

Entschuldigung…

… aber auch JUCHU. Leider bin ich nicht meinem Versprechen nachgekommen heute weiterzuschreiben, weil:

Velodrom Landsberger AlleeAndrew mir noch eine Karte fürs Seschstage Rennen geben hat!

Bis morgen dann. Anselm

 

Share Button

Hier um zu bleiben!

Es muß was passieren sonst geht die harte Arbeit, die vor allem meine Kollegen und Freunde in den Verein gesteckt haben verloren! Vor allem brauchen wir Mitglieder für den Verein ansonsten wird der Verein zwangsweise im Mai diesen Jahres abgewickelt.

Was machen wir?
Der Verein soll als Interessenvertretung aller berliner Radkuriere dienen, Kurierevents organisieren und ist die juristische Basis für den Courier Crash.

Warum darf der Verein nicht untergehen?
Wir haben in der Vergangenheit ein paar erfolgreiche Rennen unter dem Namen Courier Cup ausgetragen. Wir haben die Kuriere von GO! dabei unterstüzt gegen die Rabattumlage zu kämpfen und das erfolgreich!
Aber vor muß der Courier Crash weiter bestehen! Der Lange 299 von GO! sagte “der hat mir wirklich geholfen!”. Und er ist nicht allein. Auch bei einem Kurier von Messenger und Cosmo konnten wir schon helfen. Das muß weiter gehen und ausgebaut werden. Auch der BMEF ermutigt regionale Zusammenschlüsse zu organisieren. Wir sind keine “Gegenveranstaltung”.

 

Morgen mehr! Gute Nacht.
Mit Respekt. Anselm

Share Button