Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Courier Company, Berlin Radkurier e.V., Köpenicker Str. 46, 10179 Berlin

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Am 15. Januar 2016 um 20:00 Uhr fand im Stadtteil- & Infoladen Lunte

Weisestr. 53, 12049 Berlin, die Mitgliederversammlung statt.

Teilnehmer/innen:

Anselm

Reinier

Kirstin

Jan 

Henning

Per Vollmacht vertreten (siehe Anlage 1)

Ralf

Michael

Die Versammlung wurde geleitet vom Vorsitzenden, Herrn Jan; zum Protokollführer wurde Anselm bestimmt.

Jan stellte die satzungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung und deren Beschlußfähigkeit fest. Er gab sodann die Tagesordnung bekannt:

1. Bericht des Vorstands

2. Bericht des Schatzmeister

3. Entlastung des Vorstands

4. Wahl des Vorstandes und des Schatzmeisters

5. Auftreten des Vereins im Internet

6. Auftreten des Vereins in der Öffentlichkeit

7. Was passiert mit dem Vereinsvermögen im Falle der Vereinsauflösung?

Tagesordnungspunkt 1: Jan berichtet, dass im abgelaufenen Geschäftsjahr drei neue Mitglieder gewonnen werden konnten, die Mitgliederzahl ist damit auf zehn aktive Mitglieder gestiegen. Weiter berichtet er, dass der Schatzmeister Andre ausscheidet. Deshalb wurde im Laufe des vergangenen Jahres Henning vom Schatzmeister, Andre, eingearbeitet.

Tagesordnungspunkt 2: In Vertretung für den Schatzmeister Andre berichtet, Henning, dass die Gemeinnützigkeit des Vereins auf weitere drei Jahre vom Finanzamt bestätigt wurde. Der Stand des Vereinskontos ist 200,59 €, der des Unfallkontos ist 1309,08 €.

Tagesordnungspunkt 3: Jan beantragt die Entlastung des Schatzmeisters und der übrigen Vorstandsmitglieder. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

Tagesordnungspunkt 4: Zur Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden wird aus der Mitte der Versammlung Reinier vorgeschlagen; er erklärt sich zur Kandidatur bereit. Reinier wird einstimmig per Handzeichen von der Versammlung gewählt. Reinier nimmt die Wahl an.

Zur Wahl des Vorsitzenden wird aus der Mitte der Versammlung Anselm vorgeschlagen; er erklärt sich zur Kandidatur bereit. Anselm wird einstimmig per Handzeichen von der Versammlung gewählt. Anselm nimmt die Wahl an.

Zur Wahl des Schatzmeisters wird aus der Mitte der Versammlung Henning vorgeschlagen; er erklärt sich zur Kandidatur bereit. Henning wird einstimmig per Handzeichen von der Versammlung gewählt. Henning nimmt die Wahl an.

Tagesordnungspunkt 5: Anselm ist der Meinung, dass der Internetauftritt des Vereins geändert werden soll. Dazu hat er schon einen Entwurf bereit, den er allen Mitgliedern zur Ansicht vorlegen wird. Falls dieser Entwurf auf Zustimmung trifft, wird er mit den aktuellen Daten versehen und die aktuelle URL auf die neue Seite umgeleitet.

Tagesordnungspunkt 6: Anselm schlägt ein neues Logo für den Verein vor. Verbunden damit ist die Idee Shirts oder Pullover zu bedrucken und zu verkaufen, um die Einnahmen des Vereins zu steigern. Jan entgegnet, dass es rechtliche Komplikationen gebe Einnahmen aus Verkauf zu nehmen und sieht auch nicht die Notwendigkeit dafür. Die Idee wird bis auf weiteres abgelehnt. Anselm möchte trotzdem gern das Logo, vor allem in Hinblick auf eine neue Internetseite verändern und fragt inwiefern solche Änderungen abgestimmt werden sollen. Die Versammlung einigt sich darauf, das Ideen vorher allen Mitgliedern vorgelegt werden und ihnen ein Zeitraum zum Widerspruch eingeräumt wird. Wenn in dieser Zeit kein Widerspruch eingeht, gilt die Änderung als angenommen.

Tagesordnungspunkt 7: Im jüngsten Schreiben des Finanzamts wird darauf hingewiesen, dass unsere Satzung keinen Begünstigten des Veinsvermögens im Falle einer Auflösung aufweist. Ralf wird mit der Prüfung dessen, und mit der Suche einer geeigneten gemeinnützigen Körperschaft oder juristischen Person beauftragt.

Jan schließt die Veranstaltung um 21:50.

Berlin, 16.01.2016

 

Share Button

Brainstorming im BAIZ

Zu unserer nächsten öffentlichen Runde laden wir dich herzlich ein:
Freitag, 13. Juni 2014, 19 Uhr im BAIZ (Schönhauser Allee/Ecke Wörter Straße). Wir wollen gemeinsam einige Vorüberlegungen bewerten und entscheiden – und sind dabei offen für weitere Ideen.

image

Diskussionspunkte

  1. Höhe Mitgliedsbeitrag/monatl. Spende Soforthilfekasse sowie Vereinfachung der Einzahlung
  2. Inhaltliche Zielstellung Vereinsarbeit:
    • Soforthilfekasse (Courier Crash)
    • Kurierevents (Courier Cup)
    • Interessenvertretung Berliner Radkuriere
    • Öffentlichkeitsarbeit (für verändertes Verkehrsrecht u.a.)
  3. Mitwirkung(Aufgabenverteilung
  4. Flyer mit Kontakt Courier Company u. hilfreichen Sachinfos zu Unfall und Soforthilfekasse
  5. Internetauftritte (Homepage Tumblr-Blog, Facebook, Twitter – Logo)
  6. Mitgliedsausweise mit Kontaktinfos
  7. Angebot Rechtsauskunft u. -beratung
  8. Terminplanung für Aktionen / Events o.ä. 2014/15
  9. Stand u. Pläne Mitgliederentwicklung
  10. Sonstiges

Jede/r Berliner Radkurier/in ist herzlich eingeladen, sich am Brainstorming zu beteiligen. Wer sich “nur” informieren will, ist selbstverständlich ebenfalls willkommen!

CC

Share Button

Fortsitzung Neustart

Öffentliches Brainstorming am Freitag, 23. Mai ab 19 Uhr im BAIZ Wörther/Ecke Schönhauser Allee: Was geht ab 2014/15? Eigene Meinungen & Ideen willkommen! CC- Vorstand

Share Button

Protokoll MV u. Wahl am 16. Mai 2014

Protokoll Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl
Courier Company. Berliner Radkurier-Verein e.V.

Ort: BAIZ, Schönhauser Allee 26a, 10435 Berlin
Termin: 16.05.2014, 20 Uhr
Die Versammlung wurde um 20:11 vom Vereinsvorsitzenden Jan eröffnet. Es waren 20 Personen anwesend, davon 6 Vereinsmitglieder. 2 Mitglieder fehlten entschuldigt. Ihre Stimmrechte (Vollmacht) lagen vor.
Das Protokoll führte Ralf.

Rechenschaftsbericht
Jan informierte über die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre, wie die Mittel verwandt worden sind sowie die Kassenlage. Aktueller Stand am 16.06.2014: Soforthilfekasse = 1423,11 EUR.

Diskussion

  1. Erweiterung der Hilfestellung nach Unfall durch Unterstützung eines auf Verkehrsrecht spezialisierten Anwalts
  2. Verkehrspolitisches Engagement des Vereins (Kollaborationen mit anderen Organisationen, Diskurs mit Staat & Medien)
  3. Höhe Mitgliedsbeitrag/Spende Soforthilfekasse sowie Vereinfachung der Einzahlung

An der Diskussion beteiligten sich 20 Kuriere. Im Ergebnis entschlossen sich drei, dem Verein sofort beizutreten.

Vorstandwahl

Beschlussfähigkeit lag vor: 9 Mitglieder (davon 3 Neumitglieder) plus 2 Vollmachten = 11 Stimmberechtigte Vereinsmitglieder.

Die Vorstandswahl leitete Jo.

Es wurden 4 Wahlvorschläge abgegeben:
1) Valeriy – Vereinsvorsitzender
2) Henning – Schatzmeister
3) Anselm – Stellvertretender Vorsitzender
4) Jan – Berater des Vorstands

Über jeden Kandidaten wurde einzeln abgestimmt. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an. Damit hat der Verein einen neuen Vorstand. Der alte Vorstand wurde entlastet.

Als Termin für die nächste Mitgliederversammlung wurde für Juni 2014 angesetzt, wo die oben genannte Themen auf Basis der Vorbereitung durch den neuen Vorstand vertiefter diskutiert und zur Abstimmung gebracht werden sollen.

Die Versammlung wurde um 21:45 beendet.

Share Button

Einladung zur MV 2014 mit Vorstandswahl

Werte Gemeinde,

nach einiger Zeit begrenzter Aktivität bekommt unser Verein frischen Rückenwind und ruft euch zur Mitgliederversammlung 2014

am Freitag, 16. Mai 2014 um 20 Uhr
ins BAIZ (Haus für Kultur- & Schankwirtschaft)
Schönhauser Allee 26a, 10435 Berlin

Unsere seit 2006 entwickelte Community hat es sich zum Ziel gesetzt, die prekären Verhältnisse in der Branche für Berliner Radkuriere schrittweise gemeinsam zu verbessern. Insbesondere unsere Notfallhilfe ist vielen Kurieren aller Berliner Buden ein Begriff, da mit dieser Initiative seit sieben Jahren bereits etlichen verunfallten Radkurieren kurzfristig und unbürokratisch geholfen werden konnte.

Ziel der Versammlung ist die Wahl eines neuen Vorstandes und Diskussion aktueller Themen und Ziele, die wir in der nächsten Zeit anstreben. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, solche die es werden wollen (Anmeldung vor Ort ist möglich) und auch neutrale Interessente: Jede(r,) die/der sich mit der Community identifiziert!

Diskussionspunkte:

  • Erweiterung der Hilfestellung nach Unfall durch Unterstützung eines auf Verkehrsrecht spezialisierten Anwalts
  • Verkehrspolitisches Engagement des Vereins (Kollaborationen mit anderen Organisationen, Diskurs mit Staat & Medien)
  • Verringerung von Mitgliedsbeitrag/Spende Soforthilfekasse sowie Vereinfachung der Einzahlung
  • Rechenschaftsbericht Mittelverwendung (Verein und Unfallfonds)
  • Vorstandswahl
  • Terminplanung für das laufende Jahr

Auch eine vor Ort abgeschlossene Neu-Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an der Wahl!
Wir freuen uns auf zwei, drei, vier anregende Stunden beim Bier mit dir!

Vorstand
Courier Company. Berliner Radkurier-Verein e.V.

Share Button

Ein Unfall!

Unser werter Kollege Christian (Ex-Inline, Ex-Twister, jetzt GO!) hatte einen schweren Unfall. Aus Gründen, die nicht ganz geklärt werden können (gebrochener Lenker ist eine Theorie), ist er mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Laternenpfahl geknallt. Dabei hat er sich eine schwere Verletzung am Knie, der Schulter und am Kopf zugezogen. Zum Glück trägt der Typ einen Helm! Wenn er keinen Helm getragen hätte… egal, ich muß das hier nicht ausformulieren, denke ich. Ich will dies zum Anlass nehmen alle Kollegen auf die Sinnhaftigkeit des Helms hinzuweisen. Egal wie alt, wie lange dabei, wie schnell, wie langsam: Helm tragen hilft! Alles andere ist meiner Meinung nach Haarspalterei.
Zurück zu Christian: Nach einer Notoperation an seinem Knie (Schleimbeutelentfernung) hat er dann ein paar Tage im Krankenhaus verbracht. Die optimistische Schätzung der Ärzte war, dass er nach 3 Wochen wieder fahren könnte. Die Geschichte mit der Schulter wird ihn aller Voraussicht nach noch länger begleiten…
Der Courier Crash hat Christian eine Auszahlung aus dem Fonds angeboten, aber Christian hat abgelehnt. Vor dem Unfall hatte ich häufig mit Christian über den Courier Crash und den Verein gesprochen und Christian befürchtet, dass sich Einzelne, an der eigentlich guten Idee bereichern werden und hält deswegen lieber Abstand. Auch der Unfall hat an Christians Standpunkt nichts geändert. Das Angebot des Courier Crashs einer Auszahlung bleibt aber bestehen.

Jetzt noch einige erstaunliche Fakten zu Christian Unfall. Als er blutend auf dem Boden lag und wieder zu sich kam, hat er erstmal versucht aufzustehen, obwohl eine besorgte Frau ihnm dringend davon abriet. Er ist dann zum Cafe an der Ecke gehinkt (!!!) und hat dort sein Bein hochgelegt, einen Freund angerufen, und ihn gebeten ihn abzuholen! Christian scheint einiges auszuhalten… Die Freude und Begeisterung, die er über die Fotos von seinen Wunden hatte konnte ich nicht ganz teilen 😀 Vor allem der Schlauch in dem was wohl sein Knie darstellen sollte… Außerdem hat Christian sich dann entschieden, die Schmerzmittel abzusetzen. Big Ups, sir!!

Share Button

Save the Dates! Speichert diese Daten!

Diesen Samstag 2. Juni gibt es die vierte Ausgabe der Bagjack Rennserie wieder in Zusammenarbeit mit Fahrtwind Berlin ZICK UND DANN ZACK! Das wird lustig!
Um 20:00 am Hausvogteiplatz gehts los!

ZICK UND DANN ZACK Flyer

 

Am 7. Juli wird es die erste europäische Ausgabe der Velo City Tour geben! Offen für alle Radfahrer mit geilen Preisen! Die zwei Radkuriere werden ein Flugticket nach Chicago zur CMWC gewinnen (das erste ist schon sicher, am zweiten arbeiten wir noch!)! Weitere Infos folgen!

Share Button

Kopfsteinpflastergeld

Durch den dritten Teil der Bagjack Rennserie, organisiert von Fahrtwind Berlin, sind 65 € an uns als Spende eingegangen! Yeah! Spende auch du oder werde Mitglied im Verein. Hier ein Bilder vom Rennen am Freitag. Mehr Bilder im Flikr von Stefan Kaz

 

 

Share Button

Was macht der Verein?

Vor allem ist der Verein die juristische Basis für die Soforthilfekasse “Courier Crash”. Kein Verein heißt kein Courier Crash. Deswegen ist es so wichtig den verein am Leben zu halten. Mitglied im Verein zu sein ist ein Zeichen für unsere Gemeinschaft, die Gemeinschaft berliner Radkuriere und damit auch ein Zeichen für berliner Radfahrer.

Werde Mitglied im Verein, unterstütze den Courier Crash oder BEIDES!

Du mußt kein Radkurier sein um ein Teil von uns zu werden. Radkuriere sind sicher ein Grund warum Radfahren so populär geworden ist. Auch wenn der Kreis der Radkuriere als exklusiv empfunden wird und von manchen Kollegen diese Exklusivität auch gepflegt wird ist es meiner Meinung nach wichtig alle Radfahrer zusammenzubringen. Um es mit den Worten unseres neusten Mitglieds Mark von FXD Nostra zu sprechen:
“Nur gemeinsam sind wir stark!”

Deswegen lade ich euch ein!
Übernächsten Freitag 02.03.2012 ab 19:00 auf dem Platz des Himmlischen Kurierfriedens alias Platz ohne Namen alias Schendelpark oder um es genau zu machen Max-Beer-Str./Linienstr./Alte Schönhauser Str.

Größere Kartenansicht

Ich spendiere zwei Kästen Bier (komme aber evtl erst 19:30)! Ich bringe Anmeldeformulare und alles andere, was nötig ist mit.

Kommt, wenn ihr Radkurier seit oder ward oder einfach gerne Rad fahrt oder gerne Räder anguckt oder gerne über Räder redet oder Radkuriere mögt oder Radkurier werden möchtet oder einfach so.

Wir sehen uns dort!
Beste Grüße. Anselm

Share Button