Halloween 2018

Liebe Kurier- und erweiterte städtische Fahrradgemeinschaft!

Ich habe das Bedürfnis, das Folgende zu erklären.

Ich heiße Anselm und bin seit 11 elf Jahren Radkurier in Berlin. In dieser Zeit habe ich viel erreicht, Menschen zusammengebracht, geholfen tolle Veranstaltungen zu organisieren und leite unseren Kurierverein.

Vor ein paar Jahren ist mir eine besondere Ehre zuteil geworden: Das weltweit älteste jährlich Alleycat zu organisieren, besser bekannt als Halloween Alleycat. Ein oder zwei Jahre hab ich das auch ganz gut gemacht (nie alleine, natürlich), aber in den letzten Jahren hab ich diese Veranstaltung recht stiefmütterlich behandelt. Ich hab nichts gegen, was ich Ghettostil von Kurierveranstaltungen nennen würde. Die steigenden Budgets der Europa- und Weltmeisterschaften empfinde ich als eine bedenkliche Entwicklung und ich finde es gut, wenn man improvisiert und alles wild ist, solang alle dabei Spaß haben.

Nach der Veranstaltung, dachte ich “ja, nächstes Jahr mach ich es wieder richtig!” Nur, um dann wieder ne voll ätzende letzminütige Huschhuschaktion daraus zu machen. Dieses Jahr ist mir endlich eins klar geworden: ich hab kein Interesse mehr an dem Format, weil sich mein Radfahrinteresse anders entwickelt hat.

Das ist also mein letzes Jahr. Ich verneige mich, vor denen, die vor mit kamen und bin sehr stolz und endlos dankbar, dass Mo mir diese prestigereiche Aufgabe übergeben hat. Ich gebe die Halloween-Fackel endlich weiter, an einen wunderbaren liebenswerten Bruder der internationalen Kurierfamilie.

Vielen Dank. Ich freu mich auf Dienstag!

Anselm

Share Button

One thought on “Halloween 2018

  1. Danke Anselm, für Deinen uneigennützigen Einsatz für eine Kultur die nicht nur ein Sport oder eine der Notgeschuldete Art der Mobilität ist. Best pe

Leave a Reply to Pe502 Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.